Die gefährlichste aller Waffen, sozusagen die Urwaffe, ist unser Denken, unser verkopftetes, dualistisches Denken.

Unser Einstellung, also unser Glaube an die Trennung, an die Dualität und somit die Identifizierung mit unserer Welt, entwurzelt uns vom Leben-Natur und erschafft somit eine illusiorische Welt, eine Welt des Kampfes, des Gegeneinanders und lässt somit überhaupt erst Gewalt, Streit, Krieg, das ganze Elend, den Wahnsinn, die Lügen unserer Welt entstehen.
Leben-Natur ist ein bedingungloses Miteinander im harmonischen Sein der Einheit, oder anders gesagt, Leben-Natur ist grenzenlose, friedlvolle Wildnis und Wildnis ist nur ein anderes Wort für Bewusstheit, für Wahrheit, für unser nie verlassenes Paradies.

.

.

Ausstellungen



 KUNST. HAND. WERK. MARKT.
rund um die Goldschmiede auf der Tromm, im August 2016 und 2017


Bild: Thomas Wilken

Messermacher Otto Morr aus Wald-Michelbach hat vom kleinen Küchenmesser bis hin zum großen Hirschfänger alles dabei. Er fertigt sowohl Griffe als auch Klingen in Handarbeit. Verschiedene Hölzer und Gehörne kommen dabei zum Einsatz. Gebrauchsmesser fur Jäger, Angler und Waldläufer – Morr hat für alle die entsprechende Messer im Sortiment. „Ich habe zu Beginn nur eine vage Vorstellung, wie das fertige Messer aussieht“, berichtet er. Je nach Einsatzmöglichkeit würden unterschiedliche Stahlsorten verwendet. Bericht: Thomas Wilken